bevollmächtigter

Bezirks-Schorn-

steinfeger

Ulrich         Tiefes

vorrangig  tätig  im

Kehrbezirk 34,

RheinKreis Neuss

In meiner Funktion als Schornsteinfeger bin ich Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Themen Schornstein, Heizung und Kaminofen.

ARBEITEN NACH DER KEHR- UND ÜBERPRÜFUNGS-ORDNUNG DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN

 

Zu den Hauptaufgaben  des Schornsteinfegers gehören (1) die Reinigung und Überprüfung von Schornsteinen und (2) die Messung von Ölheizungen, Gasheizungen und mit festen Brennstoffen betriebenen Feuerungsanlagen nach dem BimSch.

 

Schornsteine und Abgasleitungen werden auf ihren freien Querschnitt hin überprüft und gereinigt, damit ein gefahrloser Betrieb der Feuerstätten gewährleistet ist. Hierfür verwende ich modernste Mess- und Prüfgeräte.

ARBEITEN NACH DER ERSTEN BUNDES-IMMISSIONSSCHUTZ-VERORDNUNG

 

Die Bundes-Immissionsschutzverordnungen (BImSch) sind Rechtsverordnungen der BRD, die vor allem dem Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverschmutzung und Lärm dienen. Sie werden auf Grundlage des Bundes-Immissionsschutzgesetzes vom Bundesumweltministerium erlassen.

 

Über die grundsätzlichen Anforderungen des Gesetzes hinaus regeln diese Verordnungen die Vielzahl der für die Praxis wesentlichen Details vor allem technischer Art und des Verwaltungsvollzugs.

ARBEITEN NACH DER BAUORDNUNG DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN

 

Die Bauordnung (BauO) oder Landesbauordnung (LBO) des jeweiligen Bundeslandes ist in Deutschland wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Baurechts.

 

Beim Neu- oder Umbau von Gebäuden, müssen auch im Bezug auf  Schornsteine, Kaminöfen und Abgasanlagen usw. eine Vielzahl von  Vorschriften beachtet werden.

 

Für Fragen hierzu stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

BERATUNG IN FEUERUNGSTECHNISCHEN FRAGEN

 

Ziel der Feuerungstechnik ist die möglichst effiziente Verbrennung mit höchstmöglicher Energieausnutzung und Betriebssicherheit bei gleichzeitiger Minimierung der Entstehung von Luftschadstoffen.

 

Die Feuerungstechnik baut auf den Grundlagen der Verbrennungslehre auf und ist eng verzahnt mit den benachbarten Disziplinen der Energieverfahrenstechnik, insbesondere der Wärme- und  Heiztechnik.

 

Z.B. für den Betrieb eines Kaminofens sollten Sie mit den Grundzügen der Feuerungstechnik vertraut sein. Gerne berate ich Sie diesbezüglich.

PLANUNGSHILFEN VON SCHORNSTEINEN UND ABGASANLAGEN

 

Folgende Hausschornsteine sind in Europa gängig:

 

• dreischalige Schornsteine aus Mantelstein, Dämmung und Innenrohr

• zweischalige Schornsteine bestehend aus Schacht mit Innenrohr

• doppelwandige Edelstahl-Schornsteine (dreischalig)

• einschalige Schornsteine bestehend aus einem mineralischen Schacht

 

Bei der Wahl der geeigneten Art von Schornstein (und Abgsasanlage) kann ich Ihnen wertvolle Tipps geben.

FEUERSTÄTTENSCHAU

 

In Deutschland Feuerstättenschau gesetzlich vorgeschrieben.

 

Seit dem 1. Januar 2010 regelt bundeseinheitlich die KÜO (Kehr- und Überprüfungsordnung) die zeitlichen Abstände sowie die Pflicht, die Feuerstättenschau (FSS) durchführen zu lassen. Am Ende steht ein Feuerstättenbescheid.

 

Die Feuerstättenschau ist eine visuelle Kontrolle. Sie soll feststellen, ob die Feuerungsanlage noch betriebs- und brandsicher ist oder ob sie Mängel hat.

KONTAKT

EMAIL: ulitiefes@web.de

MOBIL: 0170 340 65 22

ADRESSE

Am Hommelshof 19

41352 Korschenbroich

MELDEN SIE SICH BEI MIR!

Ich freue mich über Ihre Mails und Anrufe. Ihr Ulrich Tiefes

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Benutzererlebnis zu bieten. Weitere Informationen.